Es ist immer wieder nach den untergegangenen Städten Sodom und Gomorra gesucht worden. Dies scheint mir der einzige Satz zu sein, der neu in die Textvorlage von Gibea eingefügt wurde. Mose 13:10 heißt: “Da erhob Lot seine Augen", und traf seine Wahl dahingehend was er sah. Wir sollten demgegenüber nach dem Herrn streben, Seinem Wort und Seinen Zielen. [7] Weitere Stellen bestätigen die gezeigten Befunde. Mose 19:24). [1] Norbert Reck, Im Gefängnis der Begriffe. Die Menschen waren gottlos und lasterhaft, und laut der Überlieferung sollte Gott durch Engel gesprochen, und an Abraham den Auftrag erteilt haben, zehn rechtschaffende Menschen zu finden. J. Ratzinger wusste aber sehr wohl, warum er sich gerade zu diesem Satz verstieg. Am 6. Sodom und Gomorra (Gen 19) sowie Adma und Zebojim gelten im Alten Testament als Orte der Sünde, die von Gott zerstört wurden. Doch zu Unrecht wird er in biblische Texte hineingelesen. Sodom und Gomorrha könnten von Meteor zerstört worden sein. Gleichgeschlechtliches Verlangen in der katholischen Kirche, in: Regina Ammicht Quinn (Hg. Rabbi Basil Herring, who served as head of the Rabbinical Council of America from 2003 to 2012, writes that both the Rabbinic tradition and modern orthodox position consider the Torah to condemn homosexuality as an abomination. Das wäre absurd. In Mamre kann Abraham jetzt zu beider Freude seiner Frau nahekommen, in Sodom zeichnet sich ein Nahekommen mit gefährlichen Folgen Tode ab. Auch dies ist nur eine Hypothese. Die Vorlage des Richterbuchs hätte sich nicht dazu geeignet, daraus ein Lehrstück gegen Homosexualität zu konstruieren. Schließlich zerstörte Er Sodom und Gomorra, nachdem Er Lot gerettet hatte. Sie wollten letzte Erkundungen einziehen, denn „die Klage über Sodom und Gomorrha ist groß, und ihre Sünde wiegt schwer“. Sodom und Gomorrha sind an vielen Stellen der Bibel zur Chiffre des Unheils geworden; das hat bis heute seine Nachwirkungen. Gal 5, 19-21 nennt: Unzucht, Unsittlichkeit, ausschweifendes Leben, Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutz, Spaltungen, Parteiungen, Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage. Zurück zur Geschichte von Sodom. Kein einziger Verweis entdeckt im Sodombericht einen Verweis auf sexuelles, gar auf eine homosexuelle Beziehung. Man hat in der Gegend südlich des Toten Meeres tatsächlich die Überreste einer bedeutenden Stadt entdeckt, die aller Wahrscheinlichkeit nach durch Feu… Der Papst schließt in diesen Problemkomplex noch die Pädophilie mit ein, die im katholischen Raum einer völlig gesonderten Aufarbeitung bedürfte, aber von Fragen der Homosexualität strikt zu unterscheiden ist. In Sodom kommen sie schließlich nicht als drei Männer, sondern als zwei göttliche Boten an (in manchen Übersetzungen „Engel“ genannt), die wiederum wie Männer aus Fleisch und Blut agieren. Sodom and Gomorra." The ancient cities are mentioned throughout the Hebrew Bible … So lesen wir in 1. Hesekiel 16:49-50 sagt uns, was der Herr sah: Hesekiel 16:49-50 Wer also die Schrift wirklich ernst nimmt und in diesem Sinn eine gute Christin oder ein guter Christ sein will, sollte sich auch bei homosexuellen Beziehungen den misstrauisch kontrollierenden Blick auf biologische Geschlechtshandlungen endgültig verbieten. Das Gebiet um Bab edh-Dhra und Numeira galt als Einzugsgebiet für viele Nomaden, die hier ihre Toten bestatteten. The Bible story about the city of Sodom and Gomorrah is a terribly sad story that reminds us of just how much God hates sin. Sodom and Gomorrah and their fiery fate crop up in the Book of Genesis in the Old Testament, in the Torah, and in the Quran. Wie die Bibel uns in 1. Sodom was presumably located in plain South of the Dead Sea, now covered with water. Did you like this article? Die Städte Sodom und Gomorra sind bei einem Brandanschlag komplett zerstört worden. Juni 2015 soll Papst Franziskus in einem vertraulichen Treffen empört vom „Drama der Sodomie“ gesprochen haben. Natürlich sagen wir nicht, dass wir Hunger leiden und erschöpft sein sollen. In diesem Bezugsrahmen bleibt auch die Nennung von Sodom in Jes 13,19, Jer 50,40, in Zef 2,9 und in Dtn 29,22. Genau diese Stimmung spiegelt den Fremdenhass wider, der in der Geschichte unvermittelt gegen Lot aufflammt: „Kommt da so ein Fremder daher und will sich zum Richter aufspielen“ (19,9) und wagt er es noch, weitere Freunde einzulassen. So galt Sodomie lange als Oberbegriff für alle sexuellen Beziehungen außerhalb einer gültigen Ehe zwischen Mann und Frau, schloss also auch die Unzucht mit Tieren (Zoophilie) ein, so etwa im Preußischen Landrecht von 1794, das lange Zeit in den deutschen Staatsgebieten gültig war und für das moralische Bewusstsein eine starke Tiefenwirkung entfaltete. Vaticanum), kommt ihr eine unfehlbare Qualität zu, die keine Diskussion mehr zulässt. Dieses Grundthema ist von der Behandlung einer sexuellen Spezialfrage sehr weit entfernt. Februar Mehr anzeigen. With Georg Reimers, Victor Varconi, Lucy Doraine, Erika Wagner. Die biblischen Aussagen zu Sodom und Gomorra sind zuverlässig. Offensichtlich ist die Erzählung an keinem kausalen narrativen Zusammenhang interessiert, eher an der Darstellung eines archaisch-symbolischen, vielfältig paradoxen, unmittelbar von Gott geleiteten Vorgangs. Forums-Blog - Sodom und Gomorra: warum sie zerstört wurden. Nachdem sich keine zehn Gerechten in der Stadt fanden und sie deshalb dem Untergang geweiht ist, wollen die Engel ihn und seine Familie vor dem Untergang retten und schicken sie aus der Stadt. Er zeigte, dass man jetzt nicht mehr von einzelnen Handlungen, sondern von persönlichen Neigungen und Identitäten her argumentierte. Doch einfacher ist die Diskussionslage nicht geworden, erst recht nicht in der römisch-katholischen Kirche, die nach wie vor profilierte Meinungen vertritt. Archäologen haben die bronzezeitliche Stadt Tall el-Hammam in Jordanien ausgraben. Jahrhundert dringt in den christlichen Raum eine Leibfeindlichkeit ein, die ursprünglich in gnostischen und manichäischen Strömen zu Hause ist. 1. Mose 13:13: 1. Watch Queue Queue. Sodomie und seine diffusen Vorstellungen übertragen sich deshalb auf eine pseudomoderne Rede von Homosexualität, die die eheliche Zeugung von Kindern immer noch zur ausschließlichen Norm hat, also biologistisch denkt. SCHÄTZE AUS GOTTES WORT „Der Richter der ganzen Erde“ zerstört Sodom und Gomorra UNSER LEBEN ALS CHRIST Täglich in den Schriften forschen – es lohnt sich! Was war nun die Sünde von Sodom? Als eine Minderheit, die Homosexuelle nun einmal sind, hätten sie nie und nimmer einen Volksauflauf inszeniert, vielmehr hätte sich ein Mann vielleicht einen unbemerkten Zugang zu gleichgesinnten Männern verschafft und diese wären für ihr Fehlverhalten bitter bestraft worden. Geheimnisvoll waren sie auch deshalb, weil diese Drei unversehens wie eine einzige Person agierten und sprachen, und doch wieder zu dritt das Zelt Abrahams in Richtung Sodom verließen, deren Untergang schon vor den unheilvollen Ereignissen beschlossen war. Er erklärt, für zeitgenössische Leser ziemlich unerwartet: „Sie [die nichtjüdischen Menschen] beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers – gepriesen ist er in Ewigkeit.“ (1,25) Doch Menschenanbetung hat mit Homosexualität wenig zu tun. Für Jahwe stand deren Zerstörung schon vor diesen Ereignissen zur Debatte. Wer zudem aus der Sodomgeschichte eine moralische Verurteilung der Homosexualität herauslesen will, muss aus ihr auch schließen, dass nach Meinung der Bibel ein Vater seine Töchter zum sexuellen Genuss freigeben darf, um Schlimmeres zu verhindern. "Da ließ der Herr Schwefel und Feuer regnen von Himmel herab auf Sodom und Gomorra", heißt es in der Bibel (1. Beide Städte wurden zerstört. Wenn Sodom und Gomorra herrschen, dann ist das nicht sehr spaßig. Sofern man sich die haltlosen Assoziationen von Homosexualität mit Unzucht, Unsittlichkeit, Lustknaben und Knabenschändern verbietet, spielt Homosexualität in diesen Katalogen auch nicht die geringste Rolle. Dieses Problem bleibt aber nicht auf die katholische Kirche beschränkt, denn ganz allgemein bleiben „Sodomie“ und das, was in Sodom geschah, im traditionell religiösen Sprachgebrauch massiv von archaischen Affekten besetzt. Niemand hat das Recht, die Untergangsgeschichte von Sodom als eine Strafgeschichte gegenüber homosexuellem Verhalten zu lesen. Und wie der Herr Lot von diesem Ort wegführte und danach zerstörte, so wird Er auch uns aus dieser Welt herausnehmen, bevor Er das tun wird, was Er mit Sodom und Gomorra gemacht hat. Sie sollen im Bereich des Toten Meers gelegen haben, in dem Gebiet, das Abrahams Neffe → Lot nach Gen 13,10-12 besiedelte. Doch die beiden engelhaften Männer bereiten dem Spuk ein Ende, indem sie das Volk mit Blindheit schlagen. Die Drohung gilt den Städten Chorazin, Bethsaida, Kapernaum (Mt 11,24). Learn about the biblical account and significance of their destruction. Und ich tat sie hinweg, sobald ich es sah.". Das sind starke Worte. Die Erzählung vom Untergang von Sodom und Gomorrha unter einem Regen von Feuer und Schwefel schildert ein verstörendes, doch sicher kein historisches Ereignis. Die Predigt war Teil einer Novus-Ordo-Eucharistie, die von etwa vier Bischöfen und zwanzig Priestern "präsidiert" wurde. Transparent, überzeugend und an der Wahrheit interessiert kann man eine solche Moralpolitik schwerlich nennen. Man vermutet sie am südlichen Ende des Toten Meeres. … Gedenkt an Lots Frau! Überreste von Städten, die durch eine Feuerkatastrophe zerstört wurden, kamen bei Ausgrabungen am Ost- und Südufer des Toten Meeres ans Licht. Bei der Feuerattacke aus heiterem Himmel kamen alle Einwohner ums Leben, mit Ausnahme der Familie des Lot, die sich noch rechtzeitig aus Sodom retten konnte. Nachgestaltet wird die Erzählung des Richterbuchs 19,16-30. Das Lexikon für Theologie und Kirche[2] fasst diesen Bestand gut zusammen: Sodomie bezeichnet im deutschen Sprachraum sexuelle Praktiken zwischen Mensch und Tier (Zoophilie). Lot, der Bruder des Abraham, der seit kurzem in Sodom wohnt, also ebenfalls ein Zugereister ist, bietet den beiden Männern/Engeln gastliche Unterkunft. 'Sodom und Gomorra' [myth.] "Und der HERR sprach: Das Klagegeschrei über Sodom und Gomorra, wahrlich, es ist groß, und ihre Sünde, wahrlich, sie ist sehr schwer.". Es gebe klare Anzeichen dafür, dass ein Meteorit in der Luft über der heutigen Ebene des Mittleren Ghor explodiert sei, was die Zivilisation vernichtete, die dort vor über 2.500 Jahren existierte. 20,13): „Du sollst nicht mit einem Mann schlafen, wie man mit einer Frau schläft.“ Nach Meinung der Fachleute umschreibt der Zusatz „wie mit einer Frau“ Analverkehr. Hinzu kommt eine Aufzählung von Lastern im Galaterbrief (5, 19-21). "Sodom und Gomorra wurden dank Abraham und seiner Fürsprache gerettet, weil er wusste, wie barmherzig Gott ist." In der Totenklage Davids um den gefallenen Jonatan heißt es später: „Weh ist mir um dich, mein Bruder Jonatan. Doch genau das ist der entscheidende Punkt. Sodoma i Gomora) je austrijski crno-bijeli nijemi historijski film snimljen 1922. u režiji Michaela Curtiza (pod imenom Michael Kertesz). Sie hatten keine Not an Essen und Wasser, da ihr Land fruchtbar und gut bewässert war. Man kann davon ausgehen, dass die Leser der Sodomgeschichte diese noch grausamere und detailliertere Geschichte von Gibea, Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, kannten. Doch die Schrift verweist dieses Gerücht in das Reich der Phantasie. (Lukas 17:28-33). Sodom and Gomorrah were well-watered places before they were destroyed by the Lord. Daniel Seidl, ... die als Mittlerer Ghor bezeichnet wird und in der einst Sodom und Gomorra gestanden haben sollen. Dennoch seid ihr nicht zu mir umgekehrt, spricht der Jahwe.“ (Amos 4,11). Mose 18:20 sagt: 1. Archäologen glauben nun, die antike Stadt Sodom gefunden haben. Siehe ferner: Lesbisch, schwul und fromm, in: ZThG 16 (2011), 245-268. Was wir jedoch sagen ist, dass die Fülle mit Brot und zu leben ohne etwas zu tun, im Gegensatz zu dem was die Welt sagt, KEINE Dinge sind, die wir anstreben sollten. Er entfaltet gegen das unsoziale Verhalten Samarias eine breit ausladende Rede, ruft Israels kollektive Erinnerung an die vielen Strafen auf, die Jahwe je geschickt hat: Hungersnot, Dürre, Kornbrand, Heuschrecken, Pest, die Zerstörung von Sodom und Gomorrha[6], um so Samaria zu zeigen, dass es keine Rettung verdient hat. Directed by Michael Curtiz. Da wurde sie zu einer Salzsäule. Faktisch setzt dieses unkritisch einen allgemeinen Majoritätsinstinkt voraus und liest mit dieser Brille die zitierten Stellen, die Geschichte von Sodom eingeschlossen, als Verurteilung von Homosexualität. Seine Einwohner waren wahrscheinlich … You will find this text in your own bible too. Sie hat mit Homosexualität nur wenig zu tun. Hochmut, Fülle von Brot und sorglose Ruhe. Juli, 10:30 Uhr) aufgestellt. Gefunden wurden die Stellen noch nicht, und das ist nicht verwunderlich. In Röm 1,29 werden als Folge des Unglaubens genannt: Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier, Bosheit, Neid, Mord, Streit, List und Tücke, Verleumdung und üble Nachrede, Gotteshass, Überheblichkeit, Hochmut, Prahlerei, Kreativität im Bösen und Ungehorsam gegen die Eltern, Unverstand, Haltlosigkeit, Mangel an Liebe und Erbarmen. Sie sind keinen Augenblick stehen geblieben und haben nicht zurückgeschaut. Absolut amazing It’s not a … Bleibt noch eine zentrale Beweisstelle aus dem genannten Römerbrief (Röm 1,26f), denn auf den ersten Blick prangert er die „entehrenden Leidenschaften“ von weiblicher und männlicher Homosexualität als primäre Folge einer sündigen Grundhaltung gegenüber Gott massiv an; Homosexualität scheint hier ins Zentrum menschlicher Sündigkeit zu rücken. In Röm 9,29 wird Jes 1,9 formelhaft zitiert: „Wenn nicht der Herr Zebaoth uns Nachkommenschaft übriggelassen hätte, wir wären geworden wie Sodom und gleich geworden wie Gomorrha.“ Ähnlich lautet 2 Pt 2,6: „Und er hat die Städte Sodom und Gomorrha zur Zerstörung verurteilt und zu einem Beispiel für künftige Gottlose hingestellt und den gerechten Lot, der durch den ausschweifenden Lebensstil der Zuchtlosen gequält wurde, errettet …“ Dem Ezechiel und dem Amos vergleichbar deuten diese Worte eher auf einen Lebensstil, der über die Maßen luxuriös ist und keine Disziplin mehr kennt; Vergleichbares gilt für die Deutung von „Sodom und Ägypten“ in Off 11,8. Die Spuren der Feuerkatastrophe sind mit dem Strafgericht über Sodom und Gomorra in Verbindung gebracht worden. Ebenso wird es an dem Tag sein, da der Sohn des Menschen offenbart wird. In Sodom und Gomorra möcht` ich Buße tun für ein vertanes Leben in Reinheit und Ehre, meinen Eltern zu Liebe und dem Herrn zum Ruhme gewidmet, das in wesentlichen Teilen meine menschliche Natur verleugnete. Genesis 19:24. Hinzu kommen im angelsächsischen Sprachraum homosexuelle Praktiken, im Italienischen Analverkehr, Oralverkehr, wechselseitige Masturbation und coitus interruptus. Jetzt wurde Homosexualität zur Eigenschaft von Menschen, dies mit gefährlichen Folgen. Die Bibel berichtet, wie Sodom und Gomorrah in einem Feuersturm zerstört wurde, um deren niederträchtige Einwohner zu bestrafen. Wie die Bibel uns in 1. Die alte jüdische Legende von Lilith (der ersten Frau Adams) lässt sich zur Begründung dieser Hypothese heranziehen: Lilith wird verworfen, weil sie darauf besteht, beim Geschlechtsakt oben zu liegen. Mose 19:17 Nachdem Lot ging, zerstörte der Herr die Gegend. Außerdem wäre Lots höchst unmoralischer Kompromissvorschlag zur Güte sinnlos: homosexuelle Männer ließen sich nicht durch die Massenvergewaltigung von drei jungen Frauen befriedigen; dieses Angebot ist deutlich dem Geschehensverlauf des Richterbuchs nachgebildet. Written by Bibeltext. Sodom und Gomorrha könnten von Meteor zerstört worden sein. Doch aus welchen Gründen gilt genau diese Geschichte als Kronzeuge für eine Tabuisierung der Homosexualität? Doch aus den genannten Gründen ist diese Chiffre heute von sexuellen Phobien gesteuert. So wart ihr wie ein Holzscheit, das man aus dem Feuer noch herausholen konnte. Sodom and Gomorrah in the Bible. Sodom war der Ort, den Lot, der Bruder Abrahams, ursprünglich wählte um zu wohnen. Das Zentrum unseres Lebens sollte nicht sorglose Ruhe und Reichtum sein, sondern den Willen Gottes tun. "Siehe, das war die Schuld deiner Schwester Sodom: Hochmut, Fülle von Brot und sorglose Ruhe hatte sie mit ihren Töchtern, aber die Hand des Elenden und des Armen stärkte sie nicht; und sie wurden hochmütig und verübten Gräuel vor meinem Angesicht. Konkreter wird der Prophet Ezechiel, der Sodom Samarias „kleine Schwester“ nennt. Es ist DIE alttestamentliche Geschichte von Feuer- und Schwefel: Tatsächlich soll es Feuer und Schwefel laut dem Buch Genesis auf die Städte Sodom und Gomorra als Strafe für verschiedene Sünden geregnet haben. Er wirft der Stadt Prunksucht, arrogantes und unsoziales Verhalten vor[5]. Wie dem nämlich auch sei, wer solchen Signalen nachspürt, muss wissen: Er transportiert damit einen moralischen Gesichtspunkt in die Schrift, der dort offensichtlich keine Rolle spielt. Aber eine solche Geschichte ist in der Bibel nirgendwo zu finden. Sodom/Gomorra (gen). In der ersten Geschichte werden Zukunft und Heil, in der zweiten Untergang und Unheil verkündet. Genesis 19:24. Sodom). Es geht nicht mehr prophetisch um sündiges Verhalten, sondern apokalyptisch um den plötzlichen Einbruch des Weltendes. [5] „So wahr ich lebe, spricht Gott, Jahwe: deine Schwester Sodom samt ihren Töchtern hat nicht gehandelt, wie du samt deinen Töchtern gehandelt hast. Als leitendes Motiv dieser Ausprägungen nennt das Lexikon die Tendenz, „den relativ plastischen menschlichen Geschlechtstrieb auf ‚natürlich‘-legitime Ausdrucksformen zu begrenzen und als ‚widernatürlich‘ empfundene Formen … kulturell-rechtlich, letztlich religiös, zu tabuisieren“. Dass es solche Ängste schon zu neutestamentlichen Zeiten gegeben hat, lässt sich bezweifeln, denn die moderne Frage spielt in biblischen Zeugnissen kaum einer Rolle.